Video-Anrufe jetzt auch per WhatsApp möglich

WhatsApp zieht mit Video-Telefonie nach

Seit dem heutigen Mittwoch bietet nun auch WhatsApp seinen Nutzern an, mit ihren Freunden Video-Telefonate – face-to-face – führen zu können. Somit schließt WhatsApp zum Facebook Messenger und zu Skype, bei denen die Video-Telefonie schon sehr lange Bestandteil der App sind, auf.





WhatsApp begründet diesen Schritt so, dass es immer mehr Anfragen für dieses neue Feature gegeben hat und den Nutzerwünschen nachkommen möchte.

Video-Telefonie ist seit einem Update am 16.11.2016 nun auch für den beliebten Messenger WhatsApp möglich.
Video-Telefonie ist seit einem Update am 16.11.2016 nun auch für den beliebten Messenger WhatsApp möglich.


Will man die Video-Telefonie nutzen, muss man nur in einem Chat neben dem Telefonie-Button, welchen es seit Mitte 2015 gibt, den Button für den Video-Anruf antippen. Der Gesprächspartner wird dann in voller Größe angezeigt und man selbst wird verkleinert dargestellt. Wie auch in allen anderen Apps für Video-Telefonie kann sowohl die Front-, als auch die normale Smartphone-Kamera verwendet werden. Je nach Verbindung wird die Qualität der Videos reguliert. So sollen auch Nutzer, welche die Video-Telefonie in einer Gegend mit schlechterer Internetabdeckung nutzen, von der neuen Funktion profitieren.

Voraussetzung für dieses Update sind iOS-Geräte ab iOS 8, Android-Geräte mit Android 4.1 (oder höher) und Windows Phones ab 8.1, sowie eine aktive Internetverbindung. Befindet man sich nicht in einem WLAN, können Kosten anfallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *